Poponyland - Ferien und Freizeiten

Für Kinder und Jugendliche

Begegnungen Mensch - Tier

Persönliches zu meinem Arbeitsansatz

Egal ob in der Einzelarbeit (Freies Spiel), bei den Ferienfreizeiten oder bei den relativ kurzen Momenten der Ponytrekking Touren, immer hat das, was von mir angeboten wird, mit meinem Anliegen und meinem Arbeitsansatz zu tun.

Mein Anliegen in der Arbeit ist es, den Menschen die Besonderheit der Tiere und deren hohe Wirksamkeit für die menschliche Entwicklung näher zu bringen.

Meine spezielle Aufgabe ist es, durch die Verbindung meiner Arbeitsansätze, eine ganz eigene Entwicklung und Begegnung mit sich, dem Tier und der Umwelt zu ermöglichen.

Wir dürfen auch mal schweigen, um das zu hören, was das Tier erzählen mag. Wir erfahren durch die Begegnung mit den Tieren ganz viel über uns, unseren Umgang mit uns selbst und unsere Wirkung auf die Umwelt (Familie, Freunde, Klasse). Über den Spiegel Tier sehen wir klarer und intuitiver.

Ansatz aus dem künstlerischen Verstehen

Schauspielkunst: hier liegt ein großer Schwerpunkt auf der Körperarbeit (Impuls) und der daraus resultierenden Präsenz im Umgang mit sich, dem Tier und seiner Umwelt. Die Körperarbeit wird gemeinsam in Zusammenhang mit inneren Bildern entwickelt (Vision).

Kunst-Verständnis: hier wird durch die Einfachheit des Daseins, mit und ohne Ponys, Freiheit ermöglicht. Hier geht es nicht unbedingt darum Bilder zu malen oder Skulpturen zu bauen. Es geht darum den kreativen Prozess zu erfahren, ihn intuitiv zu begreifen und die daraus resultierende Kraft in das "normale" Leben zu integrieren.

Die Arbeit über kreative, künstlerische Prozesse schafft Räume, die ohne Grenzen, alles ermöglichen.

Der künstlerische Prozess entsteht nur in der Entwicklung. Er bewertet nicht und er setzt vor allem kein Falsch und Richtig, kein Normal und Anormal.

Die Kunst arbeitet mit Freiheit, mit dem Jetzt. So betrachte ich jeden Menschen, wie auch die Tiere, wertfrei.

Ich versuche mich möglichst weniger Techniken zu bedienen, da diese, gerade in der Einzelarbeit, das Pferd/Pony und den Menschen in seiner Ausdrucksmöglichkeit beschneiden können. Es gibt aber auch Platz für die Momente, in denen die Integration einer Technik die Freiheit erst ermöglicht.

Mein persönlicher Bezug zu Pferden:

Aufgesessen bin ich erstmals mit 5 Jahren. Bis zu meinem 19. Lebensjahr waren Pferde für mein Leben ein zentraler Inhalt, der während meines Studiums und meiner beruflichen Karriere leider in den Hintergrund treten musste. 2003 fand ich den Weg zu den Pferden zurück. Seitdem setze ich mich mit dem Wesen Pferd intensiv mit verschiedenen Ansätzen und Beschäftigungen auseinander. Ich erlebte die Spiegel-Sprache der Pferde. Ein sechsmonatiger Ritt quer durch Deutschland gab im Jahr 2006 den Anstoß zur Neuorientierung.
In der Arbeit in und mit dem Poponyland kann ich seit 2008 meine umfangreiche Ausbildung, meine berufliche Erfahrung und meine Verbundenheit zu Kindern sowie Pferden in Einklang bringen.

Mein beruflicher Werdegang:

Seit meiner Jugend beschäftige ich mich mit Körper- und Ausdrucksarbeit. Mit einem Studium zur Theaterpädagogin konnte ich diesem inneren Anliegen eine professionelle Basis geben. Eine ergänzende Ausbildung beim Deutschen Kinderschutzbund zur Medienpädagogischen Fachkraft schuf das Fundament für die Arbeit mit Kindern. Durch weitere zusätzliche Qualifikationen war ich befähigt, an Grund- und Werkschulen, Gymnasien, mit sogenannten schwer erziehbaren Kindern, in der JVA und Drogentherapieeinrichtung sowie in der Off-Szene als anerkannte Schauspielpädagogin und freie Regisseurin mit Kindern und Jugendlichen professionell zu arbeiten. Die vorläufig abschließende Ausbildung zur Kommunikationstrainerin Pferd-Mensch mit dem Schwerpunkt Feldenkrais, Bewusstheit durch Bewegung, rundet meinen bisherigen Werdegang ab und gibt dem Poponyland eine fundierte Grundlage.

Die neuen Termine
sind da!

Osterfreizeit:

Mini-Mix:

10./11. April
18./19. April

Pony-Pferde-Mix:

13./14./15. April
21./22./23. April

Pfingstfreizeiten:

Mini-Mix:

06./07. Juni
13./14. Juni

Pony-Pferde-Mix:

9./10./11.

Sommerfreizeiten:

Mini-Mix:

30./31. Juli
07./08. August
14./15. August
21./22. August
28./29. August

Pony-Pferde-Mix:

03./04./05. August
10./11./12. August
17./18./19. August
24./25./26. August